Multiroom-Audio: Logitech Media Server installieren

Mein Multiroom-Audio-System basiert auf Squeezebox, das hatte ich hier schonmal beschrieben. Die Zentrale Komponente ist dabei der Logitech Media Server (LMS). Er stellt alle Musikdateien und Radio-Streams zur Verfügung und sendet sie auf Befehl zum gewünschten Player.

Logitech Media Server: Weboberfläche

Der LMS ist für alle gängigen Plattformen verfügbar und funktioniert dort auch immer gleich. Nur die Art und Weise der Installation unterscheidet sich (leicht).

Installation …

Downloadlinks für Windows, OS X und Linux

Die Installationsdateien für viele Geräte und Betriebssysteme sind unter http://www.mysqueezebox.com/download zu finden. Die wichtigsten findet Ihr nachfolgend als Direktlinks (Version 7.7.5):

Windows LogitechMediaServer-7.7.5.exe XP/Vista/7/8/10, Server 2003/2008
OS X LogitechMediaServer-7.7.5.pkg OS X 10.5 bis 10.10 (Leopard/Snow Leopard/Lion/Mountain Lion/Mavericks/Yosemite/El Capitan)
Linux logitechmediaserver_7.7.5_all.deb Debian, Ubuntu

… auf der Synology DiskStation

Für die DiskStation gibt es keinen Download, denn der LMS ist bereits fix und fertig im Paketzentrum verfügbar. Vorher müssen wir jedoch noch Perl installieren, was jedoch auch keine große Hürde darstellen sollte.

Wir begeben uns also in die Weboberfläche der DiskStation (DSM) und steuern direkt das Paketzentrum an. Im Bereich Dienstprogramme wählen wir das Paket „Perl“ aus und installieren es. Wenn die Installation abgeschlossen ist springen wir in den Multimedia-Bereich und installieren das Paket „Logitech Media Server“.

Synology DiskStation: Perl über das Paketzentrum installieren Synology DiskStation: Logitech Media Server über das Paketzentrum installieren

Der Logitech Media Server ist nun unter der IP-Adresse der DiskStation und dem Port 9002 erreichbar.

… unter Windows

Die Installation ist gewohnt einfach: LogitechMediaServer-7.7.5.exe starten, Sprache auswählen, weiter, Fertigstellen.

Logitech Media Server: Installation abgeschlossen

Logitech Media Server: Installation abgeschlossen

Allerdings verbirgt sich hier ein kleiner Fallstrick: Wenn man hier einfach auf Fertigstellen klickt, überrascht das Konfigurationsfenster mit einem roten Warnhinweis, der jedoch glücklicherweise auch direkt die Lösung des Problems bereit hält.

Logitech Media Server: Hintergrunddienst kann nicht gestartet werden Logitech Media Server: Als Administrator ausführen

Also schließen wir das Fenster und starten den Server mittels Rechtsklick auf das Icon als Administrator. Das Fenster öffnet sich erneut, nur diesmal ohne diese Meldung – der Server läuft.

Wenn man lokal arbeitet, lässt sich die Weboberfläche über das Tray-Icon öffnen, indem man einen Rechtsklick darauf macht und anschließend „Web-Benutzeroberfläche öffnen…“ wählt.

Logitech Media Server: Weboberfläche per Tray-Icon öffnen

Logitech Media Server: Weboberfläche per Tray-Icon öffnen

… unter OS X

Auch hier läuft die Installation sehr unkompliziert: Doppelklick auf LogitechMediaServer-7.7.5.pkg, auf Fortfahren klicken, dann auf Installieren, Passwort eingeben, Fertigstellung der Installation abwarten. Das LMS-Fenster öffnet sich automatisch, kann aber direkt wieder geschlossen werden.

Logitech Media Server: Installation abgeschlossen Logitech Media Server: Einstellungsfenster

… unter Linux

Doppelklick auf logitechmediaserver_7.7.5_all.deb, auf Installieren klicken, Passwort eingeben, Fertigstellung der Installation abwarten.

Logitech Media Server: Installation abgeschlossen

Logitech Media Server: Installation abgeschlossen

Weboberfläche aufrufen

Zum Aufrufen der Weboberfläche des LMS nutzt ihr die IP-Adresse des Computers, auf dem er installiert ist, gefolgt vom Port, der standardmäßig 9000 lautet. Das könnte zum Beispiel so aussehen:
http://192.168.243.110:9000/

Wenn Ihr direkt an dem Gerät sitzt, auf dem der LMS installiert ist, könnt Ihr auch http://127.0.0.1:9000/ oder http://localhost:9000/ nutzen.

Achtung: Wenn der LMS auf einer Synology DiskStation installiert ist, lautet der Port 9002!

Logitech Media Server einrichten

Die Einrichtung selber läuft auf allen Systemen weitestgehend gleich ab. Ich zeige nachfolgend die wichtigsten Schritte anhand der Installation auf einer Synology DiskStation.

Nach dem Aufrufen der Weboberfläche gehts mit dem Begrüßungsbildschirm los. Hier wird man dazu aufgefordert, ein mysqueezebox.com-Konto anzulegen. Dieser Schritt ist optional, für manche Dinge wird dieses Konto jedoch benötigt.

Logitech Media Server: Begrüßungsbildschirm

Logitech Media Server: Begrüßungsbildschirm

Im nächsten Schritt soll der Ordner ausgewählt werden, der die Musik beherbergt und danach der Ordner für Playlisten (der jedoch auch der gleiche sein darf).

Logitech Media Server: Musik-Ordner auswählen Logitech Media Server: Wiedergabelisten-Ordner auswählen

Damit ist die Grundeinrichtung abgeschlossen und es öffnet sich die eigentliche Weboberfläche. Der Server ist nun betriebsbereit und kann sofort genutzt werden.

Logitech Media Server: Einrichtung abgeschlossen Logitech Media Server: Weboberfläche beim ersten Start

Funktionen und weitere Einstellungen

Gleich vorweg der Hinweis: Bevor Musik und Playlisten angezeigt werden, muss der LMS diese erstmal auf der Festplatte suchen und indexieren. Je nach Größe der Bibliothek kann das initial gern mal ein Weilchen dauern. Leider wird auch nichts angezeigt, solange die Indexierung läuft.

Dann gehts weiter. Klappt man im Hauptmenü den Punkt „Eigene Musik“ auf, gelangt man zur Auswahl von Künstlern, Alben, usw. Radiosender lassen sich unter dem Punkt „Radio -> URL laden“ hinzufügen. Alternativ kann auch das „TuneIn Radio“-Plugin verwendet werden (mysqueezebox.com-Konto nötig).

Logitech Media Server: Musikbibliothek / Alben Logitech Media Server: Webradio-URL hinzufügen

Über die Schaltfläche „Einstellungen“ (unten rechts in der Weboberfläche) lassen sich nachträglich auch Verzeichnisse ändern oder das erneute Durchsuchen nach vorhandenem Material anstoßen.

Logitech Media Server: Grundeinstellungen

Logitech Media Server: Grundeinstellungen

Auf der Registerkarte „mysqueezebox.com“ kann man auch nachträglich ein Konto hinterlegen, falls man dies im Begrüßungsbildschirm übersprungen hat. Nach dem Eintragen der Kontodaten lassen sich dann auch „Eigene Anwendungen“, wie das „TuneIn Radio“-Plugin, nutzen.

Logitech Media Server: Squeezebox.com-Konto einrichten Logitech Media Server: Eigene Anwendungen

Hier kann man durch schier endlose Listen mit Radiosendern scrollen, die dann über das Internet gestreamt werden können. Ein Klick auf das Herz fügt den jeweiligen Sender zu den Favoriten hinzu, sodass dieser beim nächsten Mal mit einem Klick erreichbar ist.

Logitech Media Server: Radiosender über TuneIn Radio hinzufügen Logitech Media Server: Favoriten

Wie man sieht: alles recht einfach. Den Player, auf dem die Musik abgespielt werden soll, wählt man übrigens über das Dropdown-Menü schräg oberhalb des Lautstärkereglers aus.

Zum Logitech Media Server und Squeezebox allgemein gibt es auch eine super Community: http://forums.slimdevices.com

Sebastian

Sebastian

...ist staatlich geprüfter Techniker für Elektrotechnik, Schwerpunkt Prozessautomatisierung und Energietechnik. Die Themen Automatisierung und Programmierung haben es ihm besonders angetan.
Außerdem ist er für jede technische Spielerei zu haben 😉
Sebastian

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Multiroom-Audio: Logitech Media Server installieren"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Jens
Gast
Jens

Hallo Sebastian,
meine Konstellation sieht folgendermaßen aus:
1 Raspberry3 mit Hifiberry Dac light auf dem der LMS läuft.
1 (nach Deiner Anleitung) gebauter Wlan-Lautsprecher mit Raspberry Zero und Phatdac
Auf beiden Raspberry ist die MAX2Play Software für RAspi installiert.
Die Musik habe ich auf einen USB Stick. Ist es jetzt besser diesen am Raspberry3 direkt (USB)
anzuschließen oder sollte ich den besser an die USB Eingang des Routers anschließen?
Auf dem Wlan Lautsprecher brauch ich ja nicht dem LMS zu installlieren.Muß dem Lautpsrecher ja aber sagen wo er die Musik findet.Das muß ich dann auf Komandoebene machen oder? Kannst Du mir da bei den Befehlen weiter helfen?
Wie kann ich eigentlich dem Wlan-Lautsprecher testen ob die Fernbedienung (Apple) rictig anspricht?
Danke Jens

Jens
Gast
Jens

Hallo Sebastian,
noch eine Frage zum LMS. Bei mir passiert es recht oft,daß ich im Browser (firefox) nicht von meiner May2play software nicht die Squeezebox Server Webadministration öffnen kann. Er sagt mir einfach, daß die Verbindung fehlgeschlagen ist. Der Server ist ja auf meinen RPi installiert. Dieser ist auch an und den erreiche ich auch per putty von dem gleichen Rechner. In meinem Webkonto „Logitech Squeezebox“ wird mir der Player aber als nicht aktiviert angezeigt. Ich habe jetzt schon viel im Netz gesucht und auch ausprobiert. Server stoppen – neu starten und auch schon mal neu installiert. Aber zur Zeit ohne Erfolg. Ich komme da zur Zeit gar nicht drauf. Hast Du auch schon solche Erfahrungen gemacht?

Jens
Gast
Jens

Hallo Sebastian,
das Problem ist, daß es sich bei dem RPi umd den per Kabel verbunden handelt, auf welchen ich den LM Server direkt installiert habe. Also sollten die WLan nicht die Ursache sein.In dem Fall.
Ich komme von meinem Win-PC per Putty auf den Raspi (ohne Probleme) und auch über den Webbrowser kann ich die Max2Play Weboberfläche aufrufen. Nur von dort die Squeezebox Server Webadministration aufzurufen, gelingt einfach nicht.
Den PicorePlayer habe ich mir auch schon mal angeschaut. Aber der benötigt doch auch den LMS. Sind da dann nicht ähnliche Problem zu erwarten? Und dann ist da noch ein Verständnisproblem für mich. Derzeit habe ich die Max2Play Software auf dem PI und auch der LMS ist auf dem PI. Wenn ich den piCorePlayer – Software installliere macht die Installation doch alles platt. Das heoßt, ich muß dann bei Logitech suchen ob ich für meinen RPI die Software für den LMS bekomme?

Jens
Gast
Jens

Ich habe keine Ahnung was da war. Ich habe jedenfalls den RPi noch mal platt gemacht und alles neu aufgesetzt. Jetzt läuft der LMS auf dem Rpi plus Musikdatenbank auf dem USB Stick direkt am RPi. Ich hoffe, daß macht er noch eine Weile. 😉 Danke für Deine Hilfe. Nun kann ich mich um den Lautsprecher kümmern.

wpDiscuz
Translate »