Monatsarchiv: August 2015

Raspberry Pi: Mit Apple Remote+LIRC Python-Scripte steuern

In diesem Beitrag soll es darum gehen, wie man eine Apple Remote, oder eine beliebige andere Infrarot-Fernbedienung, in einem Python-Script auswertet und wie man je nach betätigter Taste unterschiedliche Aktionen auslösen kann. Hierzu verwende ich einen , eine , den 38kHz-IR-Empfänger , einige , sowie ein . Schaltung aufbauen Das Aufbauen der Schaltung ist schnell gemacht. Dem Datenblatt entnehmen wir […]

Weiterlesen ...

Raspberry Pi: GPIO – Ausgänge schalten, Eingänge lesen

In diesem Beitrag hab ich schonmal ganz allgemein über den geschrieben, und in diesem Beitrag über ein paar allgemeine Grundlagen zur GPIO-Schnittstelle des Raspberry Pi. Dieses mal soll es nun etwas konkreter werden: Im folgenden Beitrag zeige ich anhand von Python-Beispiel-Scripten, wie man Ausgänge schalten und Eingänge lesen kann. Vorbereitung Neuere Raspbian-Images liefern eigentlich alles mit, was man […]

Weiterlesen ...

Raspberry Pi: Die GPIO-Schnittstelle (Grundlagen+Belegung)

Mit GPIO (General Purpose Input Output) werden die Ein-/Ausgänge am bezeichnet, die oben rechts in Form von Stiftleisten (manchmal auch als Pfostenstecker bezeichnet) angebracht sind. Sie sind je nach verwendetem Raspberry Pi-Modell in unterschiedlicher Anzahl und Anordnung vorhanden. Mit dieser Schnittstelle ist es möglich, LEDs und anzusteuern, Zustände zu messen, serielle Datenübertragung zu realisieren, und vieles […]

Weiterlesen ...

Python-Script: WMA- in MP3-Dateien umwandeln mit ffmpeg (avconv)

Beim Aufräumen meiner Musikbibliothek bin ich auf einige WMA-Datein gestoßen, die ich gern in das MP3-Format umwandeln wollte. Das ganze soll weitestgehend automatisch im Hintergrund auf meinem laufen und möglichst wenig Interaktion erfordern. Für so ein Vorhaben benötigt man nicht unbedingt eine kostenpflichtige Software, denn das Ganze lässt sich auch mittels ffmpeg realisieren. ffmpeg wird von Synology […]

Weiterlesen ...

Synology DiskStation: Editor „nano“ für die Kommandozeile

Gerade hab ich beim Stöbern im Paketzentrum meiner  eine erfreuliche Entdeckung gemacht: der von anderen Linux-Systemen bekannte Editor „nano“ lässt sich nun ganz einfach über das Paketzentrum installieren. So kommen endlich auch all diejenigen in den Genuss dieses superfunktionalen Editors, die kein iPKG auf dem NAS installiert haben, und ersparen sich so das umständliche Arbeiten mit „vi“. Paketquelle hinzufügen […]

Weiterlesen ...