OS X: Falscher Hostname im Terminal

Von Zeit zu Zeit stelle ich an meinem iMac mit OS X fest, dass der Prompt im Terminal den falschen Hostname anzeigt. Mein Mac heißt Sebastians-iMac und so steht es für gewöhnlich da. Kürzlich gab es mal ein Problem mit der IP-Adresse, als ich einen Raspberry Pi mit irgendeinem alten Testimage ans Netzwerk anschloss. Der Raspberry Pi bekam die gleiche IP-Adresse zugewiesen, die mein Mac schon besitzt. Eventuell war die IP-Adresse auch im Image, genau wie beim Mac, fest auf 192.168.243.100 eingestellt – kann ich nicht mehr nachvollziehen. Es muss aber nicht unbedingt so ein IP-Adress-Konflikt sein, der zu dieser falschen Anzeige führt, es gibt auch andere Gründe. Jedenfalls hieß mein Mac seitdem plötzlich raspberrypi, zumindest wurde das so im Terminal angezeigt.

OS X: falscher Hostname im Terminal

OS X: falscher Hostname im Terminal

Das sieht natürlich nicht schön aus und ist auch etwas irritierend. Aber wo liegt das Problem? Am Mac wurde nichts verstellt – weder von mir, noch durch „Dritte“. Ein Blick in die Einstellungen zeigt das auch:

OS X: Gerätenamen festlegen

OS X: Gerätenamen festlegen

Der Grund ist eigentlich ganz einfach: was da im Terminal angezeigt wird ist nämlich nicht der Gerätename, sondern der vom Router zugewiesene DNS-Name. Das Problem ist also nicht am Mac zu suchen, sondern am Router, der den Netzwerkteilnehmern per DHCP IP-Adressen zuweist und sie zugleich per „übermitteltem Gerätenamen“ über eben diesen im Netzwerk erreichbar macht. Der Router ist dabei wohl irgendwie durcheinander gekommen und nun nicht in der Lage, das Problem selbstständig zu erkennen/beheben.

In meinem Fall ist der Router eine FritzBox 6360, die ich von meinem Kabelanbieter gestellt bekommen habe. In dessen Weboberfläche findet sich unter „Heimnetz“ -> „Netzwerk“ -> „Geräte und Nutzer“ eine Übersicht über die Geräte, die irgendwann mal im Netzwerk registriert waren. Bei anderen Routern ist der Weg sicher ähnlich.

FritzBox: Geräte und Benutzer

FritzBox: Geräte und Benutzer

Man sieht sofort, dass sich dort einiges angesammelt hat und gleiche Geräte mit verschiedenen IP-Adressen angezeigt werden. Auch mein Problem ist gut zu erkennen: Ganz offensichtlich hat die FritzBox eine Verbindung zwischen raspberrypi und Sebastians-iMac hergestellt, wodurch der Name nun falsch zugewiesen wird. Also ist Aufräumen angesagt – einfach ein paar alte Einträge löschen. Und obwohl ich noch garnicht fertig war, und eigentlich auch ganz andere Einträge gelöscht habe, hat die FritzBox automatisch die Verbindung zwischen raspberrypi und Sebastians-iMac aufgelöst. Nach kurzer Zeit erscheint dann auch mein Mac wieder richtig in der Liste.

FritzBox: Geräte und Benutzer (aufgeräumt)

FritzBox: Geräte und Benutzer (aufgeräumt)

Und siehe da, sofort wird im Terminal wieder der richtige Name angezeigt:

OS X: der richtige Hostname wird wieder im Terminal angezeigt

OS X: der richtige Hostname wird wieder im Terminal angezeigt

Sollte sich das Problem dann bei Euch vielleicht nicht direkt von alleine beheben, einfach mal die Netzwerkverbindung trennen (Kabel ab) und neu verbinden.

Im Internet werden übrigens auch noch einige andere Lösungswege aufgezeigt, die meiner Ansicht nach aber größtenteils nur die Symptome behandeln und nicht das eigentliche Problem beheben. So wird vielfach geraten, die Konfiguration des Prompts zu verändern, oder in versteckten Systemdateien den Hostname fest einzutragen. Sicher, kann man machen, ist aber nix für jeden. Und vor allem: wofür den Aufwand, wenn es auch viel einfacher geht…

 

Sebastian

...ist staatlich geprüfter Techniker für Elektrotechnik, Schwerpunkt Prozessautomatisierung und Energietechnik. Die Themen Automatisierung und Programmierung haben es ihm besonders angetan.
Außerdem ist er für jede technische Spielerei zu haben 😉
Sebastian

1 Comment

  1. Avatar
    Antworten egal

    Nach meiner Erfahrung liegt es daran, dass auf dem OS X kein Hostname gesetzt wurde. Ist dies der Fall dann gibt der Router/DNS einen bekannten „Namen“ mit. Um sicherzustellen, dass der Hostnamen dauerhaft, also auch nach einem Neustart bestehen bleibt, wäre folgender Wert zu setzen:

    sudo scutil –set HostName XXXX

    Sobald der neue Name im DNS steht, wird er auch dort korrekt angezeigt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.